Der SkF stellt sich vor

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des SkF MannheimDie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des SkF Mannheim

Gegründet wurde der SkF von nicht berufstätigen, katholischen Damen, die Mitleid mit dem Elend von jungen Frauen, Müttern und deren Kindern hatten. Sie halfen mit Wohnraum, Kleidung, Nahrung und einer einfachen Ausbildung.

Heute ist er ein deutschlandweit agierender Verein mit ca. 150 Ortsvereinen, alle mit einem ehrenamtlichen Vorstand, sehr vielen Ehrenamtlichen, aber auch vielen fachlich hochspezialisierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die für ihre Arbeit bezahlt werden. Dies garantiert einen sehr hohen Standard in der Beratung. Die Arbeit hat sich vom Inhalt gewandelt; der Ansatz, Menschen in Not zu helfen, ist der gleiche geblieben.

Wir in Mannheim helfen schwangeren Frauen und jungen Müttern mit einer Beratung, wie und wo sie gezielt für ihre Bedürfnisse Hilfe bekommen, stellen mit den Frauen Anträge, vermitteln an spezielle Einrichtungen oder Hilfen, zum Beispiel im Bereich Pränataldiagnostik, verteilen aber auch gespendete Kleidung an hilfsbedürftige Kinder.

Unser Betreuungsverein betreut und berät Menschen, die sich um ihre persönlichen Angelegenheiten nicht selbst kümmern können, oder die Vorsorge für diesen Fall treffen wollen. Wichtig ist hier auch die Begleitung der ehrenamtlichen Betreuer, die für einen nahestehenden Menschen oder auch einen bisher fremden Menschen als rechtlicher Betreuer berufen wurden.

Im ambulant betreuten Wohnen begleiten wir Menschen mit psychischen Erkrankungen im Alltag, um ihnen ein möglichst selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen.