Herzlich Willkommen

Fast 20 hauptamtliche Mitarbeiter/-innen und viele ehrenamtliche Mitglieder unterstützen Menschen mit psychischen Erkrankungen, Menschen mit geistiger Behinderung, Schwangere, ihre Familien und Jugendliche. Dabei ist uns die enge Zusammenarbeit von ehren- und hauptamtlichen MitarbeiterInnen besonders wichtig. Unsere Beratungs- und Betreuungsleistungen bieten wir unabhängig von Konfession und Nationalität an.

Neujahrsempfang

Neujahrsempfang SkF am 15.01.2020, 17:00 Uhr im Haus der Katholischen Kirche, F2 verbunden mit VERNISSAGE unserer Kunstausstellung „Malen macht die Seele frei und die Welt bunter“

 

Malen macht die Seele frei und die Welt bunter

 

Die Heilige Familie nimmt Gestalt an - unser Kettensägenprojekt mit Sven Schnaitmann

Stefan Fuchs und Sven Schnaitmann

Stefan Fuchs und Sven Schnaitmann beim Abschleifen von Maria und Josef

Kettensägenprojekt Heilige Familie

 Susanne Gündel trägt mit dem Pinsel Wachs auf Maria

 

Stiftungen der Erzdiözese Freiburg Logo

Die Gemeinschaftsstiftung des Erzbischöflichen Ordinariats in Freiburg fördert unser Projekt "Heilige Familie" mit 3.000 EUR.
Herzliches Vergelt's Gott!

 

Ebenso ein herzliches Dankeschön an das Erzbischöfliche Ordinariat, dass uns mit 2.500,-- EUR aus dem Zukunftsfonds der Initiative "Wertvolle Zukunft" unterstützt.

Werkstattgespräche am 24.10.2019

Schon zum zweiten Mal durften wir Mehrdad Zari - dieses Mal mit seiner Frau Christina Laube - im Rahmen der Mannheimer Bündnisaktionstage begrüßen.

Das zahlreiche Publikum hörte gespannt den Gesprächen zwischen dem Künstlerehepaar zu und erfuhr einiges über ihr Leben und Schaffen. 

Zum Schluss zeichnete M. Zaeri ein Bild - als Vorgabe vom Publikum schrieb er das Wort Zeit und die Ziffern 8 und 7 auf ein Flipchartpapier - das Ergebnis sehen Sie hier:Zeichnung Mehrdad Zaeri

PEKiP (Prager-Eltern Kind Programm) Kurs / 10 Einheiten


Für Babys, die im Oktober 2019 geboren wurden

Ab dem 11.01.2020 immer samstags 15:30 h - 17:00 h im SkF

 

  • Wir wollen uns Zeit nehmen, das Baby zu beobachten,
  • wir wollen uns Zeit nehmen, Erfahrungen auszutauschen,
  • wir geben dem Baby Zeit sich zu entwickeln und unterstützen es durch angemessene Spiel- und Bewegungsanregungen".

Das Prager-Eltern Kind Programm ist eine Entwicklungsbegleitung für das erste Lebensjahr.

Es ist eine Form der Gruppenarbeit für Eltern.

Das Konzept umfasst Spiel- und Bewegungsanregungen, um Baby in ihrer Entwicklung zu begleiten und zu unterstützen.

Es werden Spiel- und Bewegungsanregungen zum unmittelbaren Tun vermittelt, die dem jeweiligen Entwicklungsstand angemessen sind.

PEKiP

  • gibt Eltern Anregungen zum Zusammenspiel mit ihrem Kind
  • Eltern erhalten Informationen über die Entwicklung ihres Kindes
  • gibt Eltern Unterstützung feinfühlig und angemessen auf die jeweilige Situation ihres Babys zu reagieren
  • durch die Gruppenarbeit des Prager-Eltern Kind Programm Kontakte sowohl zwischen Erwachsenen wie zwischen Erwachsenen und den Kindern, sowie den Kindern untereinander zu ermöglichen

Anmeldung/Kontakt

Bitte melden Sie sich telefonisch unter der Telefonnummer 0621/ 120 80 - 0 an.

"Zwischen Sonnenschein und Alltagsgrau"

Gesprächsgruppe für Mütter

 

Nach Geburt – und alles ist anders: 

Oft erleben Mütter Momente, in denen nicht nur das Glück im Vordergrund steht…

  • So hatte ich mir das nicht vorgestellt
  • Die Geburt beschäftigt mich noch
  • Selbstzweifel und Schuldgefühle plagen mich
  • Ich müsste doch eigentlich glücklich sein
  • Ich bin unsicher, ob ich alles richtig mache
  • Wohin mit meinen zwiespältigen Gedanken und Gefühlen?

Die Gruppe wird von einer Hebamme und einer Sozialpädagogin geleitet und richtet sich an Mütter mit Kindern im Alter von 0-2 Jahren. Bei Bedarf werden die Kinder im Nebenraum betreut. Das Gruppengespräch selbst findet ohne Kinder statt. Wir bieten Vertraulichkeit und einen geschützten Rahmen, um

  • Gedanken und Gefühle offen ansprechen zu können
  • mit anderen Müttern die eigenen Erfahrungen zu teilen
  • Anregungen zu erhalten für den Alltag

Die Gesprächsgruppe findet monatlich donnerstags von 10.00 bis 11.30 Uhr statt, genaue Termine werden auf Anfrage mitgeteilt. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Ansprechpartnerin: Martina Merz-Richardson, Tel. 0621-1208026 oder
per Mail martina.merz-richardson@skf-mannheim.de

Sie können Räume und Personal im Rahmen des SkF Schwangeren- und Müttercafés unverbindlich kennenlernen.

Junge Schwangere mit Babysachen / DCV/ Margit Wild

Schwangerenberatung

Eine Schwangerschaft verändert das Leben. Und sie kann ganz unterschiedliche Gefühle auslösen: Freude und Hoffnung, aber auch Unsicherheit und Ängste. Wir bieten Schwangeren und ihren Partnern Beratung und Unterstützung in allen Phasen der Schwangerschaft und nach der Geburt des Kindes. mehr

Frau mit junger Mutter und Kleinkind / KNA / Oppitz

Schwangeren- und Müttercafé

Am ersten und dritten Donnerstag im Monat treffen sich Mütter und werdende Mütter in entspannter Atmosphäre zum gemeinsamen Austausch. mehr

Ultraschallbilder eines ungeborenen Kindes / DCV/ Margit Wild

Beratung zu Pränataldiagnostik

In der Schwangerschaftsvorsorge sind vorgeburtliche Untersuchungen selbstverständlich geworden. Die vielfältigen Möglichkeiten der diagnostischen Verfahren stellen Frauen und deren Partner häufig vor schwerwiegende Entscheidungen. Wir bieten Beratung und Begleitung an. mehr

Eine Betreuerin und ein junger Mann lachen miteinander. / Deutscher Caritasverband e.V./KNA

Gesetzliche Betreuung

Der SkF ist Träger eines anerkannten Betreuungsvereins. Dieser übernimmt rechtliche Betreuungen für Menschen, die ihre Angelegenheiten nur noch teilweise oder gar nicht mehr selbst regeln können. Wir arbeiten mit Ehrenamtlichen zusammen. mehr

Ein Fenster mit Blick ins Grüne.

Ambulant betreutes Wohnen

Wir begleiten und unterstützen Menschen mit einer psychischen Erkrankung, um ihnen ein möglichst selbständiges und zufriedenstellendes Leben zu ermöglichen. mehr

Pusteblumen / © 422737 - Pixabay.com

Rückbildungskurse für verwaiste Mütter

Wenn ein Kind vor, während oder nach der Geburt stirbt, haben die Mütter eine Schwangerschaft und eine Geburt hinter sich wie andere Mütter auch. Nur gibt es für sie kaum Angebote. mehr

Wohnraum gesucht

Wir suchen Wohnungen (1-2 Zimmer, Küche, Bad) für insgesamt 4 Menschen, die von uns im Alltag begleitet werden!

Sollten Sie über freien Wohnraum verfügen oder jemanden kennen, der vermieten möchte, setzen Sie sich bitte mit unserem Geschäftsführer, Herrn Baumbusch (Tel: 0621-120 80 12 oder herbert.baumbusch@skf-mannheim.de) in Verbindung.

Übrigens: der SkF zahlt pünktlich!


Selbsthilfegruppe nach Spätabbruch

Für Eltern, die eine schwere Entscheidung treffen mussten

Wenn Sie als Eltern bei vorgeburtlichen Untersuchungen mit einem auffälligen Befund konfrontiert wurden und die schwere Entscheidung treffen mussten, Ihr Kind zu verabschieden, ist für Sie eine Welt voller Hoffnung zusammengebrochen.

Es ist das Anliegen einer betroffenen Mutter, dass wir eine Selbsthilfegruppe anbieten, damit Sie sich austauschen und Ihr Schicksal teilen können.