Ambulant betreutes Wohnen

Blick in ein individuell eingerichtetes ZimmerDas eigene Zuhause ist ein Ruhepol.

In einer eigenen Wohnung leben, ein Zuhause haben, eigenständig den Alltag bewältigen, Freunde und Familie besuchen, Hobbys pflegen -  all das, was den meisten von uns selbstverständlich erscheint, ist für Menschen mit einer psychischen Erkrankung oft nicht einfach zu erreichen und aufrechtzuerhalten.

Ambulant betreutes Wohnen im Haus St. Raphael

Das ambulant betreute Wohnen des SkF im Haus St. Raphael ist ein Angebot für erwachsene Menschen mit psychischer Erkrankung, die ein möglichst eigenständiges und selbstverantwortliches Leben in ihrer eigenen Wohnung oder in einem unserer Appartements führen möchten und die ohne diese Unterstützung auf stationäre Hilfe angewiesen wären.

Wir 

  • bieten persönliche Begleitung und Beratung
  • Ein Fenster mit Blick ins Grüne.Ein eigenes Zuhause bedeutet Heimat.

    helfen im Umgang mit der Erkrankung und in persönlichen Krisensituationen
  • geben Anleitung zur selbstständigen Alltagsbewältigung
  • unterstützen bei der Suche nach einer passenden Beschäftigung oder Arbeit
  • unternehmen regelmäßige Freizeitaktivitäten 
  • organisieren weitere notwendige Hilfen in enger Zusammenarbeit mit anderen Diensten und Einrichtungen. 

Wir begleiten über kurze und lange Zeit, bei Bedarf auch über mehrere Jahre kontinuierlich. Wir sind ein Team von Sozialarbeiter/-innen und Sozialpädagog/-innen mit langjähriger Erfahrung in der Arbeit mit psychisch kranken und behinderten Menschen. Neben unserer Grundqualifikation haben wir unterschiedliche Zusatzausbildungen im therapeutischen und sozialwirtschaftlichen Bereich. Wir arbeiten mit dem Prinzip der Bezugsbetreuung.

Eine Gitarre hängt an einer Wand.Im eigenen Zuhause kann man Hoffnung fassen.

Unser Ziel ist es, Menschen mit psychischer Erkrankung durch individuelle Unterstützung zu einem möglichst selbstständigen, eigenverantwortlichen und zufriedenen Leben außerhalb von Heimen und Kliniken zu verhelfen. 

Im Einzelfall kann das ambulant betreute Wohnen als Persönliches Budget mit einem ganz individuell abgestimmten Stundenumfang erbracht werden.

Appartements im Haus St. Raphael

Im Stadtzentrum von Mannheim - zentral und gleichzeitig sehr ruhig gelegen - bietet der SkF insgesamt 3 Zweier-Appartements, 6 Einzelappartements und eine 2-Zimmer-Wohnung für Menschen mit psychischer Erkrankung an.

Die Appartements im Haus St. Raphael wurden im Zuge eines Umbaus im Jahr 2014 komplett saniert und sind jeweils mit einer modernen Küchenzeile ausgestattet. Die Zweier-Appartements verfügen neben den Einzelzimmern für jeden Bewohner über einen großzügigen Gemeinschaftsraum. Darüber hinaus befindet sich im Haus ein Waschmaschinen-/Trocknerraum, der für alle zugänglich ist.

Das Wohnangebot ist an die Maßnahme des ambulant betreuten Wohnens gekoppelt.

Download

Kurzkonzeption ambulant betreutes Wohnen

Ambulant Betreutes Wohnen

Das ABW hat Kapazitäten frei!

Das ABW hat in Kürze einen Platz im Ambulant Betreuten Wohnen frei. Aus paritätischen Gründen richtet sich das Angebot an eine weibliche, junge Person, die aktiv ihre Zukunft gestalten will

Wenn Sie Interesse haben, melden Sie sich unter 0621 120 80 28. Wir beantworten gerne Ihre Fragen.

 

Angeleitete Prozess- u. Selbsthilfegruppe im SKF e. V

Der Mut, sich selbst mit allem, was DA ist, zu spüren: die Freude, die Liebe, die Lebenslust, das Leichte und Angenehme ebenso wie die Traurigkeit, die Wut, das Schwere und Unangenehme.

 

Die Gruppe richtet sich an Menschen mit Depressionen (Burn-Out) u. oder Sozialen Phobien,

  • die ihre Körpersignale nicht länger ignorieren möchten
  • die offen dafür sind, sich ihren inneren und äußeren Themen zu stellen
  • die sich nach Begegnungen sehnen, in denen sie so sein dürfen, wie sie sind
  • die ihre inneren Fähigkeiten u. Ressourcen (wieder-) entdecken möchten
  • die dem eigenen inneren Kind erlauben wollen, wieder mutig u. lebendig zu sein

Auf vielfältige Weisen, mit Körperwahrnehmungs- u. Atemübungen, mit Klang u. Stimme, Versöhnungsarbeit, Ritualen, Bewegung, Stille, syst. Aufstellungen, Malen.

 

Die 2- jährige Gruppe wird fortlaufend 1 x pro Quartal im SKF e.V., B5-20, samstags von 10:00 - ca. 17:30 Uhr stattfinden. Beginn: Ende Juli/ Anfang August. Teilnehmer*innenzahl ist begrenzt. Kostenbeitrag pro Treffen 25,-- €. Bei Interesse:

Tel.: 0621-12080-21 oder 0621- 12080- 28

Sabine.Rosenzweig@skf-mannheim.de oder Ilona.Neycheva@skf-mannheim.de 

Gruppenanleitung: Ilona Neycheva (Psychologin); Sabine Rosenzweig (Dipl. Sozialpädagogin/ Syst. Familientherapeutin)

skf-mannheim.de